Bordeauxrote gestrickte Kosmetikpads
Allgemein | Selbermachen mit Stil

Kosmetikpads aus Baumwollgarn stricken – kostenlose Anleitung

22. Juni 2020

Kosmetikpads selber machen? Kalter Kaffee – stimmt vielleicht. Aber Kosmetikpads selber stricken? Ist super einfach, geht schnell, verbraucht Wollreste und reduziert nebenbei auch noch Müll. Vielleicht kennt ihr schon meine selbstgestrickten Spültücher? Die werden im selben Muster gestrickt, brauchen aber mehr Wolle und Zeit. Hier kommt die Anleitung für die Kosmetikpads:

Schritt 1: Ich stricke auf 3er Nadeln und mit dem passenden Baumwollgarn. Die Kosmetikpads werden wie meine Spültücher im Perlmnuster gstrickt. Dafür benötigen wir eine ungerade Maschenanzahl. Ich schlage also 17 Maschen an.

Schritt 2: Das Perlmuster entsteht nun ganz von alleine, wenn ihr immer mit einer rechten Masche beginnt und dann weiter rechte und linke Maschen im Wechsel strickt. Meine Pads sind quadratisch und ungefähr 6 x 6 cm groß.

Schritt 3: Wenn ihr die quadratische Form erreicht habt, kettet ihr die Maschen ab. Entweder seid ihr nun fertig oder aber ihr nehmt euch noch eine Häkelnadel und häkelt noch ein paar Luftmaschen in den überstehenden Arbeitsfaden. Diese zur Runde schließen, verknoten und vernähen und ihr habt noch eine Lasche zum Aufhängen.

Fertig ist der erste selbst gestrickte Kosmetikpad. Durch das Perlmuster bekommen die Lappen eine gröbere Oberfläche und eigenen sich wunderbar zum Abschminken. Wenn ihr mit reinem Baumwollgarn strickt, sind sie nicht nur saugfähig, sondern lassen sich auch bei 60 Grad waschen.

Werbung

Wenn euch die Anleitung inspiriert und ihr eure eigenen Kosmetikpads strickt, freue ich mich immer über ein Foto von eurer Kreation. Lasst mir dafür gern einen Kommentar hier oder verlinkt mich einfach auf Instagram.

Unterschrift Lea www.chaosmitstil.de

Hier geht es zur Anleitung für die Spültücher:



Bordeauxfarbene, gestrickte Kosmetikpads Pinterest Pin - ChaosMitStil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.