IKEA-Hack: DIY Boho Kissen mit Fransen aus Teppich selber machen

[Werbung unbeauft. wg. Markennennung] Heute zeige ich dir wie du ganz einfach aus dem IKEA Teppich "Sortsö" (oder jedem anderen Läufer) ein DIY Boho Kissen selber machen kannst. Für meine Version brauchst du Grundkenntnisse an der Nähmaschine - dafür hat dein fertiges DIY Boho Kissen am Ende aber zwei Seiten voll mit schönen Fransen.

Das brauchst du für dein DIY Boho Kissen:

  • Einen Läufer oder kleinen Teppich. Am besten nimmst du das Modell "Sortsö" von Ikea. Der hat eine perfekte Textur und schöne Fransen.
  • Ein Füllkissen - ich habe ein 50x50cm großes verwendet.
  • Scheere, Garn und Nähmaschine.

Und so wird dein DIY Boho Kissen gemacht:

Schritt 1: Den Teppich schneidest du erst einmal in der Mitte durch, sodass jedes Teil eine Fransenreihe hat.

Schritt 2: Ich habe die Schnittkanten einmal mit einem Zickzackstich an der Nähmaschine versäubert. Wer dazu keine Lust hat: Die Fasern des Ikea-Teppichs sind so eng verwoben, dass da wenig ausfransen kann. Könnte ich mir jedenfalls vorstellen.

Schritt 3: Dann legst du beide Teppichteile aufeinander und zwar so,dass an zwei gegenüberliegenden Seiten nun Fransen liegen. Dann nähst du mit einem Geradstich an deiner Nähmaschine 3 Kissenseiten zusammen. Da das Material sehr steif ist, wende ich die Kissen nicht, sondern die Nahtkanten bleiben sichtbar.

Jetzt kannst du das Füllkissen in deinen Bezug schieben und die letzte Kante mit einem Geradstich zunähen. Das geht auch mit dem Füllkissen im Bezug ganz gut, da der Bezug sehr großzügig ist.

Werbung

Und schon hast du ein Boho Kissen mit Fransen aus einem Ikea-Teppich gemacht! 🙂

Ich benutze die Kissen auch gerne beim Yoga oder zum Meditieren, da sie so schön fest sind und man gut darauf sitzen kann. Übrigens: Wenn du auch einmal Lust auf ein DIY Yoga Retreat zu Hause hast, schau dir meinen Beitrag dazu an.

Viel Spaß beim Selbermachen!

Unterschrift Lea www.chaosmitstil.de